Die Sonne erwärmt das Wasser des Meeres

Erkundungsaufgaben

Hamsterkisteprüfung

Links und ergänzende Materialien

1 Nicht jeder Frosch ist ein Prinz

Sicher kennst du das Märchen vom Frosch, der die goldene Kugel einer Prinzessin zurückbrachte. Er verlangte dafür, von ihrem Tellerchen zu essen und in ihrem Bettchen zu schlafen. Irgendwann warf die Prinzessin den Frosch an die Wand. Sie fand ihn garstig.

Doch plötzlich stand ein wunderschöner Prinz vor ihr, den eine böse Hexe verzaubert hatte. Der Frosch könnte so ausgesehen haben wie auf dem nächsten Bild. Doch dieser da ist mit Sicherheit kein verwünschter Prinz. Es ist nur ein ganz normaler Grasfrosch.

Ein Grasfrosch - Bild: Bild:ANKAWÜ (gemeinfrei)

Wie alle Frösche lebt er mal an Land und mal im Wasser. In der warmen Jahreszeit halten sich Frösche meistens in der Nähe sonniger Gräben, an Teichen und an Seen auf. Bei Gefahr springen sie ins Wasser. Sie können lange unter der Oberfläche bleiben ohne aufzutauchen. Frösche sind nämlich Amphibien.

Amphibien können sowohl im Wasser als auch an Land leben. Außerhalb des Wassers atmen sie durch Lungen. Im Wasser jedoch nehmen sie Sauerstoff mit ihrer Haut auf und lassen ihn direkt ins Blut übergehen.

Frösche leben in flachen Teichen

Auf die Temperaturen in ihrer Umgebung sind Frösche in besonderer Weise eingestellt. Ihre Körpertemperatur kann sich der jeweiligen Außentemperatur vollkommen anpassen. Den Winter verbringen sie am Boden eines Gewässers. Dort fallen sie in die Winterstarre. Ihre Körpertemperatur ist dabei nur so hoch wie die Temperatur des Wassers, das sie umgibt.

1   l   2   l   3   l   4   l  ... weiter