Lerngeschichte


Regenwürmer mögen keine Amseln, Igel, Autoreifen und keine Gülle. Für unsere Böden sind sie ganz schön wichtig.

  Arbeitsvorschläge

  1. Lege eine Themenmappe an, in der du Arbeitsblätter, Bilder und Geschichten sammelst. Hier eine Vorlage für ein Deckblatt.

  2. Lies zunächst den Text der Lerngeschichte "Robin Regenwurm erzählt". Du kannst den Text auch anhören und dabei mitlesen.

  3. Drucke die Erkundungsaufgaben aus.

  4. Lies noch einmal den Text der "Robin Regenwurm erzählt". Ergänze dann die Lücken in den Erkundungsaufgaben.  Arbeite dabei mit anderen Kindern zusammen.

  5. Zu dieser Lerngeschichte kannst du außerdem die Rechtschreibgeschichten "Von den Regenwürmern" ausdrucken und bearbeiten.

  6. Schau das kurze Video "Warum ist der Regenwurm ein heimlicher Star" bei www.planet-schule.de.

  7. Schreibe einen kurzen Kommentar. Was hat dir an dem Video besonders gut gefallen?

  8. Versuche einen Regenwurm nach einer Vorlage zu zeichnen oder male einfach ein schönes Bild mit Regenwürmern..

  9. Anschließend kannst du mit der Hamsterkisteprüfung herausfinden, was du gelernt hast. Wenn du weniger als 90% der Aufgaben richtig gelöst hast, wiederhole die Übung.

Zusatzaufgaben

  1. In der Kinderbibliothek findest du die Leseübung "Regenwürmer"

  2. Du kannst eine weitere schöne Geschichte lesen: Lumbri, eine Bildergeschichte für Kinder (Umwelt- und Naturschutzakademie NRW).

  3. Auch die "Bodenreise" vom schweizerischen Bundesamt für Umwelt ist empfehlenswert.

  4. Weitere Informationen zu den Regenwürmern findest du mit der Suchmaschine Blinde Kuh.

Informationen für Deine Lehrerin und deinen Lehrer

  1. Hinweise zu diesen Arbeitsvorschlägen der Hamsterkiste.

  2. Vorlage für einen eigenen Arbeitsplan in einer PDF-  oder  ODT-Version.

© Hamsterkiste Verlag - Alle Rechte vorbehalten