Hamsterkiste Lerngeschichte "Die Wisente von Usedom"

Der Wisent wird auch Europäischer Bison genannt - Bild: Hamsterkiste

1 Diese Tiere waren fast ausgestorben

Die Hörner sind spitz und gefährlich. Der Kopf und das Vorderteil wirken gedrungen und massig, das niedrigere Hinterteil ist deutlich schmaler.  Dieses Tier ist ein Wisent. Es wird auch Europäischer Bison genannt.

Wisente sind Wildrinder, die in früheren Jahrhunderten in den Wäldern Europas lebten. Diese Tiere waren vor 100 Jahren fast ausgestorben. Es gab schließlich nur noch 12 Tiere dieser Art. Man hat sie seitdem gezielt gezüchtet. Heute gibt es wieder 3000 bis 3500 reinrassige Wisente. 

 Im Wisentgehege auf der Insel Usedom - Bild: Hamsterkiste

Die meisten leben in Gehegen oder in besonders geschützten Gebieten.  Man kann einige zum Beispiel in einem Gehege auf der Insel Usedom beobachten. Usedom liegt an der Ostsee in Mecklenburg- Vorpommern, also im Nordosten Deutschlands.

Das solltest du herausfinden:

1. Wo leben die auf der Seite abgebildeten Tiere?

2. In welchem Bundesland befindet sich dieser Ort?

3. Wie werden diese Tiere genannt? Nenne beide Namen.

4. Wie viele Wisente gibt es zurzeit wieder in Europa?