Hamsterkiste Lerngeschichte "Die Wisente von Usedom"

 Bild: Hamsterkiste

3 Wisente sind ziemlich schnell  

Diese großen Tiere können für kurze Zeit eine Geschwindigkeit von 60 km/h erreichen, also fast doppelt so schnell laufen wie ein Mensch.

Meistens bewegen sie sich jedoch in einem gemächlichen Schritttempo. Die schweren Tiere können auch erstaunlich hoch und weit springen. Auf der Flucht überwinden sie manchmal Hindernisse, die 2 Meter hoch oder 3 Meter breit sind.

Bild: Hamsterkiste

Wisente bewegen sich auf ziemlich dünnen Beinen, an deren Spitze sich zwei Zehen befinden, die aus festem Horn bestehen. Diese Form der Zehen findet man bei allen Rinderrassen. Man nennt sie deshalb auch Paarhufer.

Das solltest du herausfinden:

8. Welche Höchstgeschwindigkeit können sie erreichen?

9. Wie hoch und wie weit können sie springen?

10. Wie nennt man Rinder nach der Form der Zehen?