Hamsterkiste Lerngeschichte "Die Wisente von Usedom"

 Bild: Hamsterkiste

6 Kälte kann ihnen nichts anhaben

Wisente verfügen über ein dichtes Fell, das sie gut gegen Kälte schützt. Im Herbst wächst ihnen ein besonders dichtes Winterfell, das sie im Frühjahr wieder verlieren.

Sie überstehen so auch niedrige Temperaturen von minus 20 Grad und mehr. Im Winter schließen sich manchmal mehrere Herden zusammen.

Bild: Hamsterkiste (Foto einer Darstellung im Wisentgehege Insel Usedom)

Eine dichte Schneedecke macht es schwierig, genügend Futter zu finden. Deshalb scharren Wisente den Schnee weg, bis sie auf die Krautschicht stoßen. Mit ihren Hufen können sie Löcher ins Eis schlagen, um an Wasser zu gelangen. In den Schutzgebieten werden die Tiere im Winter mit Heu gefüttert und mit Wasser versorgt.

Das solltest du herausfinden:

16. Wodurch werden die Tiere im Winter gegen die Kälte geschützt?

17. Welche niedrigen Temperaturen können Wisente im Winter überstehen?