Hamsterkiste Lerngeschichte "Die Wisente von Usedom"

Ein Wisent wird von Wölfen angegriffen - Darstellung von Alfred Brehm (PD)

7 Wisente haben kaum Feinde

Früher mussten Wisente nur Wölfe und Bären fürchten. Besonders kranke oder geschwächte Tiere wurden gelegentlich von einem Rudel Wölfe angefallen. Heute gibt es kaum noch Wölfe und Bären in Europa, sodass die Wisente eigentlich keine natürlichen Feinde mehr haben.

Früher wurden Wisente auch von Menschen gejagt. Ein solches Tier erbrachte einen großen Fleischvorrat. Die Jagd in der Neuzeit war reichen Adligen vorbehalten, die sie zu ihrem Vergnügen betrieben.

Wisentjagd mit Hunden - Bild des polnischen Malers Kanuti Rusiecki (PD)

Da es wieder mehr Wisente gibt, werden heute in Polen, Russland, Weißrussland und in der Ukraine gelegentlich wieder einzelne Tiere zum Abschuss durch Jäger frei gegeben.

In den Schutzgebieten werden die Wisente gelegentlich von Krankheiten wie der Maul- und Klauenseuche befallen.

Das solltest du herausfinden:

18. Welche Tiere waren früher die natürlichen Feinde der Wisente?