Hamsterkiste Lerngeschichten "Tiere in Afrika"

Bild: Haplocromis (Lizenz: CC-BY SA 3.0)

Leoparden

Leoparden werden etwa 80 cm hoch und bis zu 85 kg schwer. Ihre Körperlänge erreicht 110 bis 150 cm. Der Schwanz wird 60 bis 90 cm lang. Sie sind in ganz Afrika, aber auch in Asien verbreitet.

Junge Leoparden können erst nach 9 Tagen sehen. Sie werden 3 Monate lang gesäugt. Die Mutter wechselt andauernd das Versteck, damit Löwen, Hyänen und männliche Leoparden die Jungen nicht entdecken. Nach 2 Jahren sind Leoparden ausgewachsen.

Tagsüber ruhen sie sich gern in Astgabeln von Bäumen aus. Erst gegen Abend und in der Nacht gehen sie auf die Jagd. Sie erlegen Warzen- oder Stachelschweine, Antilopen, Wildziegen, Affen, Hasen, Schakale, Fische, Schlangen und Vögel. Sogar Insekten gehören zu den Beutetieren eines Leoparden. Die Beute wird anschließend auf den Baum gezerrt. Die Feinde der Leoparden in Afrika sind Löwen und Hyänen.

Das Leopardenweibchen bringt einmal im Jahr meistens 2 bis 4 Junge zur Welt. Leoparden werden in Freiheit etwa 12 Jahre alt. Im Zoo erreichen sie ein Alter von über 20 Jahren.

Das solltest du herausfinden:

1. In welchen Erdteilen kommen Leoparden vor?

2. Wie lang und wie hoch werden Leoparden? Wie schwer werden sie?

3. Wovon ernähren sich die Leoparden vorwiegend?

4. Wann gehen sie auf die Jagd?

5. Wie alt können Leoparden werden?

6. Welche Tiere können einem Leoparden gefährlich werden?

 

Zurück