Hamsterkiste Lerngeschichten "Tiere in Afrika"

 Bild: Hamsterkiste

Warzenschweine

Warzenschweine verdanken ihren Namen den Warzen, die sie seitlich am Kopf tragen. Sie haben ein sehr breites Maul, dünne Beine und einen langen Schwanz mit einer Quaste. Sie werden bis zu 140 kg schwer. Die weiblichen Warzenschweine, die Bachen, sind viel kleiner und leichter als die männlichen Keiler.

Warzenschweine leben von Gras, Fallobst, Beeren, Rinde und Aas. Sie graben auch nach Wurzeln, dabei äsen und graben sie kniend auf den Vorderbeinen. Sie leben in Gruppen von 4 - 10 Tieren zusammen, ältere Männchen sind jedoch meistens Einzelgänger.

Gegen Geparden und Wildhunde können sich Warzenschweine mit ihren Hauern gut verteidigen, nicht aber gegen Löwen und Leoparden.

Sie wohnen in alten Erdferkelbauen, in die sie sich rückwärts einschieben und die sie vorwärts wieder verlassen. Ein Weibchen bringt einmal im Jahr 1 bis 4 Junge zur Welt. Warzenschweine können ungefähr 18 Jahre alt werden.

Das solltest du herausfinden:

1. Woher haben Warzenschweine ihren Namen?

2. Wie schwer werden sie?

3. Wovon ernähren sich die Warzenschweine vorwiegend?

4. Welches sind ihre gefährlichsten Feinde?

5. Wo leben Warzenschweine? 

6. Wie alt können sie werden?

 

Zurück