Hamsterkiste Lerngeschichten "Tiere in Afrika"

 Bild: Hamsterkiste

Webervögel

Webervögel gibt es in vielen Unterarten, alle tragen ein farbenprächtiges Kleid. Die einzelnen Arten werden zwischen 8 und 24 cm groß. Sie kommen in Afrika südlich der Sahara vor.

Webervögel ernähren sich von Samen und Insekten. Sie sind sehr gesellig, sie brüten in großen Kolonien. Dabei werden die Nester zu Hunderten in einem Baum angelegt. Manchmal meint man, die Bäume müssten unter der Last zusammenbrechen. 

Bild: Hamsterkiste

Die kugeligen oder flaschenförmigen Nester werden vorwiegend von den Männchen aus Pflanzenfasern, Federn oder Wolle erbaut. Sie sind nach oben immer geschlossen, der Eingang befindet sich unten.

Das solltest du herausfinden:

1. Wie groß werden Webervögel?

2. Welche Besonderheit zeigen sie beim Brüten?

3. Wie sehen die Nester aus?

 

Zurück