Hamsterkiste Lerngeschichte "Delfine"

Große Tümmler - Bild: Hamsterkiste

2 Delfine sind in allen Meeren verbreitet 

Es gibt etwa 40 verschiedene Arten, zum Beispiel den Großen Tümmler, den Großen und den Kleinen Schwertwal oder den Gemeinen Delfin, der auch im Mittelmeer vorkommt. Der Große Schwertwal wird auch Orca genannt.

Delfine sind keine Fische, sondern Säugetiere. Das heißt, sie bringen lebende Junge zur Welt, die von der Mutter in den ersten Lebenswochen mit Muttermilch versorgt werden. Sie können etwa 20 bis 40 Jahre alt werden.

Der Große Schwertwal, auch Orca genannt - Bild: Robert Pittman, U.S. National Oceanic and Atmospheric Administration (PD)

Delfine werden etwa 1,5 bis 4 m lang, der Große Schwertwal als größter Vertreter der Art erreicht eine Länge bis zu 8 m. Die meisten Arten haben einen dunklen grauen Rücken und eine hellere Unterseite, andere sind schwarz bis weiß gefärbt.

Das solltest du herausfinden:

3. Wie viele Arten von Delfinen gibt es?

4. Welches sind die bekanntesten Arten?

5. Wie lang können Delfine werden?

6. Wodurch unterscheiden sich Delfine von den Fischen?