1   l   2   l   3   l   4

Erkundungsaufgaben

Hamsterkisteprüfung

Links und ergänzende Materialien

1 Die schnellsten Läufer im Tierreich

Die Geparden sind etwas Besonderes unter den Tieren, die an Land leben: Sie können schneller laufen als alle anderen. Nur einige Vögel bewegen sich im Flug noch schneller vorwärts. Geparde können innerhalb von drei Sekunden Geschwindigkeiten von über 100 km/h erreichen. Sie halten dieses Tempo jedoch nur wenige hundert Meter durch.

Ihr ganzer Körper ist darauf ausgerichtet, sehr schnell zu laufen. Die Tiere werden bis zu 1,50 m lang, dazu kommt der Schwanz mit einer Länge von 70 cm. Sie werden etwa 80 cm hoch. Trotz ihrer Größe wiegen sie nur 60 kg, haben lange, hohe Beine und einen kleinen Kopf. Ihre Nase ist platt und breit, damit können sie viel Luft einatmen und auch ihre Atmungsorgane sind recht groß.

Geparde waren früher auf den Kontinenten Afrika, Asien, Europa und Nordamerika verbreitet. Sie kommen heute jedoch nur noch in Afrika südlich der Sahara vor. In Asien hat noch eine kleine Gruppe von 50 bis 100 Tieren in einem iranischen Nationalpark überlebt. 

1   l   2   l   3   l   4   l  ... weiter