Hamsterkiste Lerngeschichte "Kamele"

         

        

        Dromedar und Trampeltier sind Altweltkamele                                         Lamas und Alpakas sind Neuweltkamele

1 Kamele in der Alten und der Neuen Welt

Es gibt Kamele, die haben Höcker. Andere hingegen kommen ohne Höcker aus und leben in Südamerika. Sie heißen Guanako, Vikunja, Lama und Alpaka. Weil Amerika manchmal als neue Welt bezeichnet wird, nennen wir sie auch Neuweltkamele.

Die Kamele mit Höckern hingegen sind als Altweltkamele bekannt. Dazu gehören die Dromedare und die Trampeltiere. Der wichtigste Unterschied zwischen beiden: Dromedare haben einen, Trampeltiere zwei Höcker.

Kamele werden von Menschen als Nutztiere gehalten. Dromedare und Trampeltiere tragen schwere Lasten oder werden als Reittiere benutzt. Ihre Milch gilt als sehr nahrhaft und gesund. Die Lamas und Alpakas in Südamerika hält man als Lasttiere, vor allem jedoch wegen ihrer Wolle. Das Fleisch der Kamele wird von Menschen gegessen.

Das solltest du herausfinden:

1. Welche Kamele bezeichnen wir als "Altweltkamele"?

2. Welche Kamele bezeichnen wir als "Neuweltkamele"?