Hamsterkiste Lerngeschichte "Zebras"

Zebras und eine Oryx-Antilope im  Etoscha-Nationalpark in Namibia - Bild: Hamsterkiste

1 Zebras leben in Afrika

Zur Familie der Pferde zählen wir unsere Hauspferde, die Wildpferde und die Esel. Zu dieser Familie gehören auch die Zebras.

Vor langer Zeit lebten Zebras auch in Europa. Heute finden wir sie nur noch in Afrika, vor allem in den Savannen südlich der Wüste Sahara.

Eine Savanne ist eine flache Landschaft, in der es Gräser und Wasserstellen, aber nur wenige Bäume und Sträucher gibt. Die Zebras bevorzugen diese Landschaft, weil sie hier Raubtiere schon von weitem sehen und außerdem schnell flüchten können.

Zebras und andere afrikanische Tiere im Etoscha-Nationalpark in Namibia - Bild: Hamsterkiste

Zebras unterscheiden sich von unseren Pferden vor allem durch die Streifen an ihrem Körper. Außerdem haben sie einen Schwanz mit einer Quaste, während der Schweif der Hauspferde aus langen Haaren besteht.

 Zebras unterscheiden sich von unseren Hauspferden durch die Streifen und den Schwanz. Das Foto entstand im Allwetterzoo in Münster/Westfalen - Bild: Hamsterkiste

Zebras kann man nicht zähmen. Sie lassen sich nicht reiten. Man kann sie auch nicht vor einen Wagen oder ein Ackergerät spannen. Dazu sind sie zu wild und zu störrisch.

Das solltest du herausfinden:

1. Mit welchen Tieren sind Zebras verwandt?

2. Wo leben Zebras noch in Freiheit?

3. Wodurch unterscheiden sich Zebras von unseren Hauspferden?

4. Warum kann man Zebras nicht zähmen?