Hamsterkiste Lerngeschichte "Hühner"

Bei der Käfighaltung sind immer 5 Hühner in einem engen Käfig eingesperrt, den sie niemals verlassen. Bild: gemeinfrei

11 Nicht alle Hühner leben wie Matilde 

Viele Menschen mögen gerne Eier. Sie essen sie gekocht, als Spiegelei oder als Rührei. Auch in manchen anderen Speisen sind Eier enthalten, zum Beispiel im Kuchen. Die Eier sollen möglichst billig sein. Daher halten heute die Landwirte viele Tiere gleichzeitig in großen Ställen.

Bei der Käfighaltung verbringen die Hühner ihr Leben in engen Käfigen. Immer 5 Tiere sind in einem Käfig eingesperrt. In der so genannten  Bodenhaltung können sich die Hühner im Stall frei bewegen, sie sehen jedoch nie eine grüne Wiese und auch kein natürliches Sonnenlicht.

Diese Haltungsform nennt man Freilandhaltung. - Bild: Hamsterkiste 

Etwas besser haben es Hühner in der Haltungsform "Freilandhaltung". Darin verbringen Hühner die Nächte und den Vormittag im Stall. Nachdem sie Eier gelegt haben, können sie am Nachmittag auf einer Wiese frei herumlaufen.

Das solltest du herausfinden:

19. Warum werden heute viele Hühner in großen Ställen gehalten?

20. Welche Haltungsformen werden im Text beschrieben?