Hamsterkiste Vogelgalerie

Bild: MPF (CC BY-SA 4.0)

Brachvogel

Der Brachvogel ist der größte Schnepfenvogel Europas. Er wird 50 bis 60 cm lang und er erreicht eine Spannweite von 1 m. Die Farbe seines Gefieders ist an die Farbe trockenen Grases angepasst. Er hat sehr lange Beine und einen Schnabel, der ungefähr 15 cm lang wird. Sein Gewicht beträgt etwa 600 bis 900 g.

Brachvögel leben in Gebieten mit großen Wiesen, Mooren und Sümpfen. Sie halten zu menschlichen Siedlungen immer einen großen Abstand. Sie ernähren sich vor allem von Fröschen, Würmern, Schnecken, Insekten und Spinnen, gelegentlich auch von Samen und Beeren.

Brachvögel bauen ihre Nester am Boden. Meistens liegen 4 Eier im Nest. Sie sind olivgrün mit braunen Flecken und etwa so groß wie Enteneier. Nach 29 Tagen schlüpfen die Jungen, die im Alter von 4 Wochen fliegen lernen.

Einige Brachvögel überwintern bei uns, andere fliegen im Herbst bis nach Afrika.