Hamsterkiste Vogelgalerie

Weiblicher Buchfink - Bild: Hamsterkiste

Männlicher Buchfink - Bild: Hamsterkiste

Buchfink

Im Frühling suchen Amseln ein gutes Versteck für ein Nest. Hier haben sie einen Platz im dichten Laubwerk gefunden, den man nur schwer entdecken kann.

Buchfinken tragen prächtige Farben. Das Männchen hat eine weinrote Unterseite. Auf dem Kopf und am Hals ist er schieferblau. Die Flügel tragen ein doppeltes weißes Band. Das Weibchen ist brauner als das Männchen.

Buchfinken werden etwa 15 cm lang. Sie leben in Wäldern, Gärten und Parks. Sie ernähren sich von Saaten, Früchten und Knospen, aber auch von Insekten, kleinen Schnecken und Würmern.

Sie bauen ihr Nest in Bäumen und tarnen es gut. Das Weibchen legt 4 bis 6 Eier hinein. Die Jungen schlüpfen nach ca. 2 Wochen. Nach weiteren 2 Wochen sind sie flügge.

Buchfinken sind teilweise Standvögel, teilweise auch Zugvögel. Vor allem junge Vögel ziehen im Winter in das Mittelmeergebiet.

Dass die Männchen bei den Buchfinken prächtige Farben tragen, zeigt uns auch das folgende Video (Hamsterkiste - CC-Lizenz)