Hamsterkiste Vogelgalerie

Bild: axelkr  (CC BY-SA 2.5)

Rotdrossel

Die Rotdrossel ist leicht mit der Singdrossel zu verwechseln. Sie ist jedoch etwas kleiner und an den Seiten unter den Flügeln rostrot gefärbt. Über den Augen zeigt sie einen hellen Streifen. Sie wird etwa 21 cm lang und 55 bis 75 g schwer.

Die Rotdrossel lebt vorwiegend in Fichten- und Birkenwäldern in Nordeuropa. Sie ernähren sich von Würmern, Insekten und Beeren.

Ihr Nest baut die Rotdrossel versteckt im Gebüsch. Das Weibchen legt 5 bis 6 Eier, aus denen nach etwa 12 bis 14 Tagen die Jungen schlüpfen. Nach weiteren 2 Wochen verlassen sie das Nest.

Rotdrosseln sind bei uns nur im Herbst und im Frühjahr zu beobachten. Dann ziehen sie nämlich in wärmere Gegenden am Mittelmeer oder sie kehren von dort zurück.