Hamsterkiste Lerngeschichte "Die blühenden Boten des Frühlings"

 Bild: Hamsterkiste

5 Krokus

Krokusse gibt es in vielen Farben, z. B. violett, weiß, gelb – nur ein richtiges Rot fehlt. Sie blühen von März bis in den Mai.

Krokusse sind klein, sie werden kaum höher als 12 cm. Die Form der Blätter bezeichnet man als lanzettartig.

 Bild: Hamsterkiste

Wenn man im folgenden Jahr an derselben Stelle Krokusse haben will, dürfen die Blätter nach der Blüte nicht abgeschnitten werden. Deshalb sind Krokusse oft besser unter Bäumen oder in Beeten als auf einer Rasenfläche aufgehoben.

Bild: pixabay.com

Der Krokus stammt aus den Mittelmeerländern. Ein Krokus wächst aus einer Knolle. Aus der Krokusart "Crocus sativus" wird das edle Gewürz Safran gewonnen. Safran gebrauchte man früher zum Färben von Textilien und Kuchen. In einem alten Kinderlied heißt es dazu: ... Safran macht den Kuchen gelb." Der botanische Name ist "Crocus".