Hamsterkiste Lerngeschichte "Löwenzahn"

 Bild: Hamsterkiste

4 Die Pfahlwurzeln

Der Löwenzahn wächst aus langen Pfahlwurzeln. Während der oberirdische Teil etwa 10 bis 30 cm hoch wird, kann die Pfahlwurzel bis zu 1 Meter tief in den Boden reichen.

Die Stiele, die die Blüten tragen, sind innen hohl. Sie enthalten ebenso wie die Wurzeln einen klebrigen Milchsaft. Auf der Haut hinterlässt er braune Flecken. Aus diesem Saft kann man Kautschuk gewinnen, aus dem Gummi hergestellt  wird. 

 Bild: Hamsterkiste

Wurzeln des Löwenzahn hat man früher getrocknet, gemahlen und als Ersatzkaffee verwendet.

Das solltest du herausfinden:

8. Wie nennt man die Wurzeln des Löwenzahn?

9. Wie lang können sie werden?

10. Was kann man aus dem Milchsaft in den Wurzeln gewinnen?

11. Wozu hat man getrocknete Wurzeln früher verwendet?