Hamsterkiste Lerngeschichte "Frühling"

Die Erde umkreist die Sonne. Sie dreht sich auch um ihre eigene Achse - Bild: NASA (PD)

1 Frühling gibt's nicht überall

Für viele Menschen ist der Frühling die schönste Jahreszeit. Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger und die Natur erfreut uns mit schönen Farben und Düften. Für Tiere und Pflanzen ist der Frühling die wichtigste Zeit des Jahres: Sie bekommen Nachwuchs. Doch was ist eigentlich "Frühling"?

Er hat natürlich etwas mit der Sonne zu tun. Jeder weiß, dass die Erde um die Sonne kreist. Sie benötigt dafür 365 Tage und fast 6 Stunden. Die Erde dreht sich dabei jeden Tag einmal um sich selbst. Diese Drehung vollzieht sich um eine Linie, die vom Nordpol zum Südpol verläuft. Wir nennen sie Erdachse.

Diese Erdachse steht schräg zur Sonne. Das führt dazu, dass auf dem Weg um die Sonne einmal der nördliche Teil der Erde zur Sonne geneigt ist und einmal der südliche Teil. Wegen dieser Stellung der Erdachse entstehen bei uns die Jahreszeiten.

Im Frühling und im Sommer ist die nördliche Halbkugel der Erde zur Sonne geneigt.

Bild der Erde: NASA (PD),
Bearbeitung Hamsterkiste
Im Herbst und im Winter ist die südliche Halbkugel der Erde zur Sonne geneigt.

In Europa leben wir auf der nördlichen Halbkugel der Erde. Die Zeiten, in denen dieser Teil der Erde zur Sonne geneigt ist, nennen wir Frühling und Sommer, die anderen beiden Herbst und Winter. Auf der südlichen Halbkugel ist es umgekehrt.

Für Menschen, die nicht weit vom Äquator der Erde entfernt leben, gibt es diese Jahreszeiten nicht. Bei ihnen ist es das ganze Jahr über wärmer als bei uns und zwischen der Länge der Tage und der Nächte gibt es nur geringe Unterschiede.

Die Natur ist in der Lage, sich an alle Umstände anzupassen. Bei uns haben Tiere, Pflanzen und natürlich auch wir Menschen gelernt, mit den Jahreszeiten zu leben.

Das solltest du herausfinden:

1. Wie lange braucht die Erde für eine Umkreisung der Sonne?

2. Auf welcher Halbkugel der Erde liegt Europa?

3 Welche Jahreszeiten gibt es bei uns?

4. Warum gibt es Jahreszeiten?