1   l   2   l   3

Erkundungsaufgaben

Hamsterkisteprüfung

Links und ergänzende Materialien

1 Abfall am Strand

Wenn man an einem Strand spazieren geht, stößt man oft auf Abfall, den die Wellen angespült haben. Bretter oder Bohlen, Flaschen, Seile und Taue, Reste von Fischernetzen oder Behälter, Tüten und Spielzeug aus Kunststoff. Jeder weiß: Was wir am Strand finden, ist nur ein kleiner Teil der riesigen Müllmenge, die in unseren Meeren schwimmt.

Aber der Abfall im Meer löst sich doch auf, oder? Ja, das tut er. Aber das dauert manchmal ganz schön lange. Wenn du einen Apfelkern ins Meer wirfst, ist von ihm nach zwei Monaten nichts mehr vorhanden, von einer Tageszeitung sogar bereits nach sechs Wochen. Holz braucht bis zu drei Jahre und eine Wollsocke ist in etwa fünf Jahren verschwunden. Eine Blechdose zerfällt in ungefähr 50 Jahren.

Bei Kunststoffen, die wir meistens als Plastik bezeichnen, dauert es jedoch sehr viel länger. Plastikflaschen oder Wegwerfwindeln brauchen etwa 450 Jahre, bis sie sich vollständig zersetzt haben. Eine Angelschnur ist auch in 600 Jahren noch vorhanden. Müll, der im Meer landet, schwimmt dort manchmal also noch Jahrhunderte lang herum.

1   l   2   l   3   l   ... weiter