1   l   2   l   3   l   4   l  5

Erkundungsaufgaben

Hamsterkisteprüfung

Links und ergänzende Materialien

1 Wir sind Müllweltmeister

Deutschland ist Weltmeister. Nein, nicht im Fußball. Das hat ja beim letzten mal nicht geklappt. Aber im Müllmachen macht uns keiner etwas vor. In Deutschland wird nämlich pro Kopf mehr Müll produziert als in den meisten anderen Ländern der Erde.

Fachleute haben errechnet, dass bei jedem von uns im Jahr 2016 im Durchschnitt 462 Kilogramm Müll entstanden sind. Das ist ein Mehrfaches von dem, was du wiegst. Klar, einer hinterlässt mehr Müll, ein anderer weniger. Die Zahl von 462 Kilogramm pro Person erhält man, wenn man die gesamte Menge an Müll durch die Anzahl der Menschen teilt, die in Deutschland leben.

In diesen Müllberg weiterer Abfall noch nicht mitgerechnet. Er entsteht zum Beispiel, wenn Häuser abgerissen werden oder in Fabriken etwas hergestellt wird.

Der Hausmüll wird regelmäßig abgeholt

Dabei ist scheinbar alles doch so einfach. Deinen leeren Joghurtbecher, dein Bonbonpapier, die Bananenschalen, das kaputte Spielzeugauto und die alten Zeitungen bringst du zum nächsten Mülleimer oder zur Mülltonne: Klappe auf, Abfall rein, Klappe zu. Irgendwann kommt dann die Müllabfuhr und holt alles ab.

Und damit sind alle Probleme gelöst, oder? Natürlich nicht. Müll ist nämlich ein großes Problem für die Umwelt. 

1   l   2   l   3   l   4   l  5  l ... weiter