Hamsterkiste Lerngeschichte "Als Omas Oma zur Schule ging"

Briefkopf der Gewerkschaft Donatus, Liblar bei Köln. Die Darstellung zeigt die Braunkohlegrube und drei 

Brikettfabriken, sowie eine Arbeitersiedlung. Um 1900 waren hier 747 Arbeiter beschäftigt - Bild: gemeinfrei

2 Viele Menschen zogen in die Städte

Sie hofften, in den Fabriken Arbeit zu finden. Die Arbeitszeit betrug noch mehr als 60 Stunden in der Woche. Die Löhne der Arbeiter waren niedrig. Etwas besser erging es den Angestellten, die in Büros arbeiteten. Schreibmaschinen, Telefon oder gar Computer gab es dort allerdings noch nicht.

Die meisten Eltern hatten damals viele Kinder. Es kam vor, dass zu einer Familie 10 oder mehr Kinder gehörten. Viele starben jedoch bereits im  Kindesalter. Im Durchschnitt wurde man damals nur 47 Jahre alt.

Die meisten Menschen in den Städten lebten in Mietskasernen oder in Arbeitersiedlungen. Die Wohnungen waren klein. Dennoch wohnten darin große Familien.

Werkwohnungen der Glasfabrik C. E. Gaetke in Hamburg - Bild: gemeinfrei

Einige wenige Familien, denen die Fabriken gehörten, wurden sehr reich. Sie ließen sich große Villen bauen. In der Villa Hügel in Essen zum Beispiel lebte die Familie Krupp. In der Villa gab es Büroräume und die Wohnung der Familie, die sehr luxuriös ausgestattet war.

Die Villa Hügel in Essen - Bild: Hamsterkiste

Auf dem Land hatte sich noch nicht sehr viel verändert. Die Menschen lebten von der Landwirtschaft. Fast alle Arbeit wurde von den  Menschen selbst oder von Zugtieren erledigt.

Dorfstraße im Dorf Lage in Niedersachsen 1890 - Bild: Digitales Archiv Lage

In den Häusern auf dem Lande war die Küche der wichtigste Raum. Dort stand der Herd, auf dem gekocht und heißes Wasser bereitet wurde. In den übrigen Räumen gab es noch keine Heizung.

Die Küche war der wichtigste Raum im Haus - Bild: Digitales Archiv Lage

Das solltest du herausfinden:

5. Warum zogen damals viele Menschen in die Städte?

6. Wie viele Kinder gehörten manchmal zu einer Familie?

7. Wie alt wurden die Menschen im Durchschnitt?

8. Wer lebte in der Villa Hügel in Essen?