Hamsterkiste Lerngeschichte "Der blaue Planet"

Sonne und Planeten entstanden aus "Sonnennebel" in einer so genannten protoplanetaren Scheibe - Zeichnung: NASA (PD)

4 Wie entstand die Erde?

Die Erde bildete sich vor etwa 4,6 Milliarden Jahren. Damals gab es eine riesige Wolke aus Wasserstoff und Staub. Der größte Teil dieses "Sonnennebels" zog sich durch die Wirkung der Schwerkraft immer mehr zusammen.

Im Mittelpunkt entstand so die Sonne. Der Rest des Sonnennebels begann, sich um diesen Mittelpunkt zu drehen.

Durch Zusammenstöße und unter dem Einfluss der Schwerkraft bildeten sich darin zunächst kleine Staubkörner, die immer mehr Staub und Gas anzogen. Viele wuchsen schließlich zu großen Klumpen heran. Doch nur acht von ihnen schafften es schließlich, zu großen Planeten zu werden, die alles Material in ihrer Nähe anzogen.

Die Planeten Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun bestehen überwiegend aus Gas, daher zählt man sie zu den "Gasriesen". Die Erde wurde genau wie Merkur, Venus und Mars vor allem aus festem Material wie Eisen und Gestein gebildet. 

Das solltest du herausfinden:

9. Wann und woraus sind Sonne und Planeten entstanden?

10. Welche Planeten zählt man zu den "Gasriesen"?