Hamsterkiste Lerngeschichte "Menschen auf dem Mond"

Auf dem Flug "Apollo 13" kam es zu einer Explosion in der Raumkapsel. Die Hülle wurde beschädigt - Bild: NASA (PD)

11 Bisher betraten 12 Menschen den Mond

Auf "Apollo 11" folgten noch 6 weitere bemannte Flüge zum Mond. Beim Flug "Apollo 13" wäre es beinahe zu einer Katastrophe gekommen. Auf dem Flug zum Mond kam es im Raumschiff zu einer Explosion. Es war nicht mehr richtig zu steuern.

Man nutzte die Anziehungskraft des Mondes, um das Raumfahrzeug wieder auf eine Bahn in Richtung Erde zu lenken. Auch die drei Astronauten von "Apollo 13" kehrten sicher zur Erde zurück, allerdings ohne den Mond betreten zu haben.

Eugene Cernan am 11. Dezember 1972 mit dem Mondmobil "Lunar Rover" - Bild: NASA (PD)

Mit dem Flug "Apollo 17" endeten im Dezember 1972 die bemannten Flüge zum Mond. Außer "Apolloi13" waren alle erfolgreich. Bisher haben 12 Menschen den Boden des Mondes betreten.

Einige der Astronauten fuhren sogar mit einem "Mondmobil" auf dem Erdtrabanten herum. Dieses  Gefährt wurde von einem Elektromotor  angetrieben und erreichte eine Geschwindigkeit von 18 km/h.

Fußabdruck des Astronauten Aldrin - Bild: NASA Datei-ID AS11-40-5877 (PD)

Es waren noch weitere Flüge geplant. Sie wurden jedoch abgesagt, weil jeder Flug sehr viel Geld kostete. Seitdem versucht man, den Mond mit einfacheren Sonden und Instrumenten zu erforschen.

Auf seiner Oberfläche blieben einige technische Geräte und viele Fußabdrücke zurück. Da es keinen Wind und kein Wasser gibt, dürften sie noch heute zu sehen sein.

Du kannst ja mal nachschauen ...

Das solltest du herausfinden:

21. Warum sind die Fußabdrücke der Astronauten heute noch zu sehen?

22. Wie viele Menschen haben bisher den Boden des Mondes betreten?