Hamsterkiste Lerngeschichte "Schaurig ist's, übers Moor zu gehen"

Bild: Georgsdorf Online

8 Wozu braucht man Torf?

Torf war früher ein wichtiges Heizmaterial. In vielen Häusern gab es offene Feuerstellen, über die Kessel gehängt werden konnten. Später verbrannte man den Torf in festen Herden.

Noch vor wenigen Jahrzehnten mussten manche Schulkinder in den Moorgebieten im Winter Torfstücke mit zur Schule bringen, damit der Schulofen beheizt werden konnte. Die Torfstücke dienten den ersten Siedlern auch zum Häuserbau. Heute wird Torf nicht mehr in Handarbeit, sondern mit Maschinen abgebaut. Man benutzt dazu  Planierraupen und Kettenbagger.

Bild: BAUimBILD

Im Abbaugebiet werden Gleise verlegt. Darüber kann man den Torf mit Loren abfahren und anschließend in großen Hallen weiter verarbeiten.   

Bild: Fa. Kordes

Aus Weißtorf und Schwarztorf werden verschiedene Produkte hergestellt. Sie dienen zur Verbesserung des Bodens im Gartenbau oder sie werden zu speziellen Erden gemischt.

Das solltest du herausfinden:

13. Wozu wurde Torf früher verwendet?

14. Wozu setzt man Torf heute ein?