Hamsterkiste Lerngeschichte "Caspar David Friedrich"

Sommer , 1807

(München, Neue Pinakothek )

Gedanken zu diesem Bild:

Ein Liebespaar hält sich in einer kleinen Laube eng umschlungen. Zwei Täubchen turteln auf ihre Weise im Baum. Die sommerliche Landschaft zeigt die ganze Fülle des Lebens. Das Bild ist farbig, warm, hell und harmonisch.

Es ist allerdings nur das Gegenstück zu einem Bild, das eine düstere Winterlandschaft mit einem einsam wandernden Mönch zeigte. Dieses Bild ist 1931 in München verbrannt. Beide Gemälde drückten den Gegensatz des Lebens zwischen Glück und Niedergeschlagenheit aus.

Die Jahreszeiten wurden von Künstlern immer wieder mit den Lebensaltern in Beziehung gesetzt. Kindheit und Jugend wurden in Verbindung mit Frühling und Sommer, Alter und Tod mit Herbst und Winter dargestellt.