Hamsterkiste Lerngeschichte "Caspar David Friedrich"

Das Eismeer, 1823/24

(Hamburg, Kunsthalle)

Gedanken zu diesem Bild:

Als Caspar David Friedrich 12 Jahre alt war, brach er beim Schlittschuhlaufen ins Eis ein. Sein jüngerer Bruder Christoffer ertrank dabei.

Vielleicht ist diese Kindheitserinnerung in dem Bild vom Eismeer verarbeitet. Die schroffen Eisplatten sind ineinander und übereinander verschoben, Menschen haben gegen sie keine Chance.

Ein Schiff, das sich ins Eismeer gewagt hat, hat sich in die Eisschollen verkeilt. Offenbar sinkt es, einige Platten haben sich über den Rumpf geschoben. Auch einige Baumstämme sind zu erkennen, die fest vom Eis eingeschlossen sind. Im Hintergrund sind Eisberge auf dem Meer zu sehen.

Der vordere Bereich des Bildes zeigt uns Tod und gnadenlose Zerstörung. Die Eisberge im Hintergrund weisen auf die Gefahren hin, die oft unsichtbar auf unserem Lebensweg lauern.