Page 9 - Die Heiligen Drei Könige
P. 9

Im Jahr 1161 sollen sie sich in einem




            Kloster in Mailand befunden haben. In



            diesem Jahr wurde die Stadt von Kaiser




            Barbarossa belagert. Er bedrohte den



            Bürgermeister von Mailand mit dem Tode.




            Um den Bürgermeister zu retten, der ihr



            Bruder war, gab die Vorsteherin des




            Klosters die Gebeine der Heiligen heraus.





            Der Kaiser schenkte sie dem damaligen




            Kölner Erzbischof Rainald. Der ließ sie in



            den Dom nach Köln bringen, wo sie heute




            noch in einem kostbaren Schrein



            aufbewahrt werden.






            Erst im Jahr 1903 gab man Teile davon



            wieder nach Mailand zurück.
   4   5   6   7   8   9   10   11   12