Erkundungsaufgaben

Hamsterkisteprüfung

Links und ergänzende Materialien

1 Das wichtigste Amt in Deutschland

Sie gilt als mächtigste Frau der Welt. Ihr Name: Angela Merkel. Ihr Beruf: Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland.

Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler wird man so: Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden alle vier Jahre neu gewählt, die letzte Wahl fand am 24. September 2017 statt. Seitdem sind 709 Abgeordnete aus fünf Parteien im Bundestag vertreten. Ihre wichtigste Aufgabe besteht darin, über Gesetze zu beraten und zu beschließen.

Zu ihren Aufgaben gehört es auch, eine Bundeskanzlerin oder einen Bundeskanzler zu wählen.

Plenarsaal des Deutschen Bundestages mit Besuchertribühnen - Bild: (gemeinfrei)

Wer gewählt werden will, braucht eine Mehrheit. Die Abgeordneten einer Partei im Bundestag bilden jeweils eine Fraktion. Wenn keine Fraktion allein eine Mehrheit hat, müssen sich mehrere Fraktionen zusammenschließen. Das nennt man dann eine Koalition.

Nach der letzten Bundestagswahl bildeten die Abgeordneten der Parteien CDU, CSU und SPD eine solche Koalition. Diese beiden Parteien stellen zusammen 399 Abgeordnete, man nennt sie die "Große Koalition".

Diese Koalition wählte am 14. März 2018 Angela Merkel erneut zur Bundeskanzlerin. Die Amtszeit einer Bundeskanzlerin beträgt vier Jahre. 2005 wurde sie zum erstenmal in dieses Amt gewählt, in den Jahren 2009 und 2013 jeweils wiedergewählt.

1   l   2   l   3   l  ... weiter