Hamsterkiste Themenseiten

Bild: Hamsterkiste

Der Pariser Platz

Östlich des Brandenburger Tores befindet sich der Pariser Platz. Am Ende des Zweiten Weltkriegs war er völlig zerstört. Heute ist er wieder einer der schönsten Plätze der Stadt. Hier befinden sich die amerikanische und die französische Botschaft und mehrere Geschäftshäuser. 

Der Platz wurde 1734 im Rahmen einer Stadterweiterung geschaffen und wurde ursprünglich meistens mit einem französischen Wort als "Quarée" ("Viereck") bezeichnet. Anfangs standen um den Platz nur die Palais reicher Adliger. 

Im Jahr 1814 wurde er in Pariser Platz umbenannt. Vorausgegangen war die Eroberung von Paris durch preußische Truppen, die mithalfen, die Beherrschung Europas durch Napoleon zu beenden.

Hier steht auch eines der berühmtesten Hotels der Stadt, das Hotel Adlon. Und hier beginnt die Straße "Unter den Linden", die den Pariser Platz mit dem östlich gelegenen Stadtschloss verbindet.

Die Botschaft der USA am Pariser Platz - Bild: Hamsterkiste

 

   PDF-Version    /   ODT-Version