Hamsterkiste Lerngeschichte "An der Nordsee"

Ein Containerschiff auf der Elbe bei Hamburg - Bild: Hamsterkiste

10 Ems, Weser und Elbe

In die Nordsee münden mehrere kleine und drei große Flüsse: Ems, Weser und Elbe. Sie bringen das Wasser zurück ins Meer, das über dem Land als Regen vom Himmel fällt. 

Die Menschen haben schon immer gern an Flüssen gelebt. Flüsse versorgen uns mit Trinkwasser, es gibt Fische und außerdem kann man sie auch als Wasserwege nutzen. Schiffe befördern Waren, viele Menschen genießen die Fahrt mit einem Passagierschiff oder mit kleinen Booten. Auf den Deichen entlang der Flüsse kann man wandern oder radeln. In den Flüssen leben natürlich auch Fische. 

Die Meyerwerft in Papenburg baut große Kreuzfahrtschiffe. Papenburg liegt etwa 50 km von der Nordsee entfernt. Wenn ein Schiff fertig gestellt ist, muss es über die schmale Ems bis zum Meer überführt werden. Dazu wird die Ems jedes Mal durch das Emssperrwerk bei Gandersum aufgestaut. - Bild: Hamsterkiste

Die Flüsse enthalten Süßwasser. So nennt man das  Wasser, das weniger Salz enthält als das Wasser im Meer. Über einige Kanäle sind Ems, Weser und Elbe miteinander verbunden. In einem Atlas oder auf einer Karte im Internet kannst du den Verlauf der Flüsse verfolgen. Sicher wirst du auch herausfinden, bei welchen Städten Ems, Weser und Elbe in die Nordsee münden.

Das solltest du herausfinden:

25. Wie heißen die großen Flüsse, die in die Nordsee münden?

26. Die drei großen Flüsse sind 744, 371 und 1091 km lang. Ordne diese Längen dem richtigen Fluss zu.