Hamsterkiste Lerngeschichte "An der Ostsee"

  Bernstein ist ein goldgelb glänzender Schmuckstein - Bild: Lämpel  (Lizenz: CC BY-SA 2.5)

7 Bernstein

Wenn man Glück hat, kann man bei einem Spaziergang an der Ostsee Bernstein finden. Bernstein ist aus dem Harz von Bäumen entstanden. Irgendwann vor vielen Millionen Jahren fiel ein Klumpen Harz zu Boden, geriet in das Erdreich und wurde zu Stein.

Aus Bernstein wird schon seit alters her Schmuck hergestellt. Es ist ein weiches Material, das sich gut bearbeiten lässt. Er war schon immer ein begehrtes Handelsgut, das seit vielen Jahrhunderten Händler in den Ostseeraum lockt.

Erst seit dem 19. Jahrhundert baut man den Bernstein in seinen Lagerstätten direkt ab. Vorher war man darauf angewiesen, ihn am Strand zu sammeln. Gerade bei Sturmfluten sorgt die Kraft des Meeres auch heute noch dafür, dass immer wieder Bernsteine freigelegt werden.

Eine in Bernstein eingeschlossene Spinne - Bild: PD

In früheren Zeiten musste jeder gefundene Bernstein an den Herrscher des Landes abgegeben werden. Heute darf man am Strand gefundenen Bernstein behalten. Manchmal stößt man dabei auf besondere Stücke, so genannte Inklusen. In diesen Steinen sind kleinere Tiere oder Pflanzen eingeschlossen.

Diese sind oft in sehr gutem Zustand und zeigen das Bild eines Lebewesens aus vorgeschichtlicher Zeit.

Das solltest du herausfinden:

13. Welcher Schmuckstein wird im Ostseegebiet gefunden?

14. Woraus ist dieser Stein entstanden?