Hamsterkiste Lerngeschichte "Leipzig"

 Das City-Hochhaus war einmal das höchste Gebäude in Deutschland - Bild: Hamsterkiste

9 Das City-Hochhaus

Das City-Hochhaus ist das höchste Gebäude Leipzig. Es ist 142 Meter hoch und hat 29 Stockwerke. Es wurde in den Jahren 1968 bis 1972 gebaut und war damals das höchste Gebäude Deutschlands. Mit seinen drei leicht nach innen gewölbten Längsseiten hat das Hochhaus Ähnlichkeit mit einem aufgeschlagenen Buch.

Damit sollte es zugleich auf die Buchmesse in Leipzig und auf die Universität hinweisen, die hier ein neues Hauptgebäude bekam. Heute wird das Hochhaus nicht mehr von der Universität genutzt. Es gehört einer amerikanischen Bank, die Räume an verschiedene Firmen vermietet hat. In den Jahren 1998 bis 2002 wurde es komplett saniert, in 110 Metern Höhe befindet sich ein Restaurant und eine Aussichtsplattform, von der man ganz Leipzig überblicken kann. Im Volksmund wird es auch Uniriese, Weisheitszahn oder steiler Zahn genannt.

Das solltest du herausfinden:

15. Wer nutzte früher das City-Hochhaus in Leipzig?

16. Wie wird das Hochhaus manchmal auch genannt?