Hamsterkiste Lerngeschichte "Martin Luther"

  Martin Luther auf dem Reichstag in Worms 1521 - Bild: gemeinfrei

6 Luther soll widerrufen

Die Thesen Martin Luthers wurden zwiespältig aufgenommen: Einige gelehrte Theologen stimmten ihnen zu, darunter Philipp Melanchthon, der später Freund und engster Mitarbeiter Luthers wurde. Andere lehnten Luthers Lehren ab und meldeten den Vorgang nach Rom. Luther sollte sich nun in einem Prozess in Rom rechtfertigen, weigerte sich aber, die weite Reise zu unternehmen. Schließlich fand im Oktober 1518 ein Verhör durch den Kardinal Cajetan in Augsburg statt. Luther widerrief seine Thesen nicht. Weil seine Verhaftung drohte, floh er aus der Stadt.

Seine Kritik an Zuständen in der katholischen Kirche wurde danach zu einer Irrlehre erklärt und Luther mit dem so genannten Kirchenbann belegt. Dadurch war er aus der Kirche ausgeschlossen. Das hatte damals auch zur Folge, dass er der Reichsacht verfiel. Diese Reichsacht galt normalerweise für Verbrecher, die geflohen waren. Jeder durfte einen solchen Menschen gefangen nehmen, töten und seine Besitztümer an sich nehmen.

Luther hatte jedoch in dem Kurfürsten Friedrich dem Weisen von Sachsen einen mächtigen Fürsprecher. Dieser erreichte es, dass Luther vom Kaiser Karl V. zu einem Reichstag nach Worms eingeladen wurde, wo er im April 1521 noch einmal verhört und zum Widerruf seiner Thesen aufgefordert wurde.

Luther weigerte sich erneut. Daraufhin verhängte der Kaiser gegen ihn das so genannte Wormser Edikt. Dadurch wurde es verboten, Luther zu unterstützen, man durfte ihn nicht beherbergen, seine Schriften nicht drucken und nicht lesen. Luther war "vogelfrei". Jeder hätte ihn gefangen nehmen und töten können.

Luther hatte Worms bereits wieder verlassen, als das Edikt erlassen wurde. Der Kurfürst Friedrich ließ ihn auf dem Rückweg in der Nähe des Ortes Steinbach in Thüringen scheinbar überfallen und heimlich auf die Wartburg bei Eisenach schaffen.

 Kurfürst Friedrich der Weise ließ Luther auf dem Rückweg von Worms überfallen und auf die Wartburg schaffen - Bild: Hamsterkiste

Das solltest du herausfinden:

13. Vor wem und wo sollte Luther seine Thesen widerrufen?

14. Wer half Luther, sich auf einer Burg zu verstecken?

15. Wie hieß diese Burg?