Hamsterkiste Lerngeschichte "Im Schwarzwald"

Triberger Wasserfälle - Bild: Jakmal (gemeinfrei)

5 Die Wasserfälle im Schwarzwald

Im Schwarzwald finden wir zwei der höchsten Wasserfälle Deutschlands. Bei der Stadt Triberg stürzt der Fluss Gutach über eine Strecke von 163 Metern und in mehreren Stufen in einen Talkessel. Schon vor über 200 Jahren begann man damit, die Wasserfälle durch den Bau von Wanderwegen zugänglich zu machen.

Heute sind die Wasserfälle in Triberg ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Wenn es dunkel wird, werden sie sogar beleuchtet. Im Winter frieren sie manchmal zu. Dann bilden sich riesige Eiszapfen.

Hangloch-Wasserfall bei Todtnau im Schwarzwald - Bild: Hamsterkiste

Auch in der Nähe der Stadt Todtnau gibt es einen hohen Wasserfall, den man Todtnauer oder Hangloch-Wasserfall nennt. Hier stürzt der Stübenbach in vier Stufen insgesamt 97 Meter in die Tiefe. Eine der Stufen hat dabei eine Länge von 60 Metern, in der das Wasser frei zu Boden fällt.

Diese beiden Wasserfälle werden oft als die höchsten Wasserfälle Deutschlands bezeichnet. Sie werden jedoch vom Röthbachfall am Königssee in Bayern übertroffen. Dieser Wasserfall ist nur wenig bekannt und schwer zugänglich. Er weist eine Gesamthöhe von 470 Metern auf.

Das solltest du herausfinden:

11. Welche hohen Wasserfälle gibt es im Schwarzwald?