Hamsterkiste Lerngeschichte "Im Schwarzwald"

Vom Schauinsland hat man einen weiten Blick über die Rheinebene bis nach Frankreich - Bild: Hamsterkiste

8 Der Schauinsland

Dieser Berg liegt in der Nähe der Stadt Freiburg. Er ist ungefähr 10 Kilometer von der Stadtmitte entfernt und wird deshalb auch als Hausberg der Stadt bezeichnet. Mit der längsten Gondelbahn Deutschlands kann man vom Tal bis auf den Gipfel fahren. Die Strecke ist 3,6 Kilometer lang und überwindet 746 Höhenmeter.

Der Schauinsland hat seinen ungewöhnlichen Namen von dem guten Ausblick, den man von hier oben hat. Er ist 1284 Meter hoch und bei gutem Wetter kann man ganz weit über die Rheinebene bis nach Frankreich schauen. Im Schauinsland wurde bis 1956 Bergbau betrieben. Es wurden Blei, Zink und Silber abgebaut. Heute gibt es hier ein Museumsbergwerk, in dem man sich über die Geschichte des Bergbaus informieren kann.

Das solltest du herausfinden:

17. Wie nennt man den Berg, der auch als "Hausberg" von Freiburg gilt?

18. Welche Bodenschätze wurden früher hier gefördert?