New York

Die Stadt New York liegt an der Ostküste der . In dieser Stadt leben ungefähr Einwohner. Sie ist damit viel größer als andere große Städte in den USA wie , Chicago, Houston, Philadelphia und Phoenix. In New York leben viele Zuwanderer. Es werden etwa gesprochen. Vor etwa 400 Jahren ließen sich hier die ersten Europäer auf der Insel nieder. Sie nannten die Siedlung . Im Jahr 1664 wurde sie von erobert und in New York umbenannt.

Heute besteht New York aus 5 Stadtbezirken: Manhattan, Queens, , Bronx und Staten Island. Das höchste Gebäude in New York ist das mit einer Höhe von . Sie Straßen in New York sind in breite Avenues und schmalere eingeteilt. Die Stadtbezirke sind durch , Tunnel und Brücken miteinander verbunden. Eine berühmte Brücke ist die . Im Hafen von New York ragt die in den Himmel. In der Nähe befindet sich die Insel , auf der früher Einwanderer registriert wurden.

In New York gibt es viele Museen, unter anderem das Museum of Modern Art und das . Es gibt auch viele Parks, der bekannteste ist der . An die Terroranschläge vom erinnern heute zwei große Brunnen.