Chicago
Themenseite

Chicago ist die drittgrößte Stadt in den Vereinigten Staaten von Amerika nach New York und Los Angeles. In dieser Stadt leben etwa 2,8 Millionen Menschen. Wenn man die Vororte mitzählt, kommt man auf eine Zahl von 8,7 Millionen. Zum Vergleich: Die größte deutsche Stadt Berlin hat ungefähr 3,6 Millionen Einwohner.

Chicago liegt im Bundesstaat Illinois, einem der 50 Staaten, aus denen die "Vereinigten Staaten von Amerika" bestehen. Auf Englisch übersetzt sind das die "United States of America". Meistens verwenden wir daher die Abkürzung USA.

Chicago liegt am Lake Michigan (Michigansee). Dieser See ist einer von den 5 Großen Seen in Nordamerika. Die anderen heißen Lake Erie (Eriesee), Lake Huron (Huronsee), Lake Superior (Oberer See) und Lake Ontario (Ontariosee).

In Chicago gab es im Oktober 1871 einen verheerenden Großbrand. Die Innenstadt wurde damals fast vollständig vernichtet. Bis dahin hatten Gebäude nicht mehr als 5 bis 6 Stockwerke, denn Treppensteigen ist anstrengend. Nach der Erfindung des Fahrstuhls konnte man auch höher gelegene Stockwerke schnell erreichen. Beim Wiederaufbau entstanden in Chikago die ersten Hochhäuser.

An vielen Hochhäusern in Chicago sieht man an der Rückseite lange Reihen von Treppen. Über diese Fluchttreppen können die Menschen, die sich in den oberen Stockwerken aufhalten, das Gebäude verlassen, wenn Gefahr droht.

In Chicago gibt es auch eine Hochbahn, die auf einem rechteckigen Kurs die Innenstadt umrundet. Die Züge machen dabei einen Höllenlärm. Unter der Hochbahn verlaufen Straßen, in denen schon oft Filmaufnahmen für Kriminalfilme gedreht wurden.

Um den Übergang in das neue Jahrtausend gebührend zu feiern, legte man in Chicago vor einigen Jahren den Millenium Park an. Vorher befanden sich hier ein Rangierbahnhof und Parkplätze. Daraus wurde dann ein Erholungsgebiet. Eine besonders eindrucksvolle Plastik ist das "Cloud Gate" (Wolkentor) in diesem Park.

Durch Chicago fließt der Chicago River, der ursprünglich in den Lake Michigan mündete. Doch irgendwann war der Fluss so verschmutzt, dass er das Trinkwasser verseuchte, das man aus dem Lake Michigan gewann. Daher leitete man ihn einfach in einen Kanal um, über den er in Richtung des großen Flusses Mississippi floss. Heute wird das Wasser des Chicago River gereinigt und über ein anderes Kanalsystem wieder in den Lake Michigan geleitet.

Man kann Chicago auch von oben anschauen. Der heutige Willis Tower ist 442 m hoch und war bis 1998 das höchste Gebäude der Welt. Im 103. Stockwerk, in einer Höhe von 421 m, befindet sich die Besucherplattform, von der aus man die ganze Stadt überblicken kann. Manchmal gehört etwas Mut dazu ...-  

Alle Bilder: Hamsterkiste

zurück

Nutzungsbedingungen    l   Fehler gefunden?   l   © Hamsterkiste - Alle Rechte vorbehalten