Sonnenblumen

Vor 500 Jahren brachten Seefahrer einige Samen von Sonnenblumen aus Südamerika nach Europa. Seitdem wachsen sie auch bei uns. Die Blüten dieser Pflanze leuchten wie die Strahlen der Sonne. Tagsüber wenden sie sich immer der Sonne zu. Nachts richten sie sich nach Osten aus.

Insekten saugen aus den Blüten süßen Nektar. Die Samen sind meistens im September reif. Sonnenblumen wurden sehr oft gemalt.  Bild: Hamsterkiste

 

zurück