Kinderbibliothek Ergänzungsgedicht

Abendlied

Der ist aufgegangen,
Die goldnen Sternlein prangen
Am Himmel hell und ;
Der steht schwarz und schweiget,
und aus den Wiesen steiget
Der Nebel wunderbar.

Wie ist die Welt so
Und in der Dämmrung Hülle
So traulich und so !
Als eine stille Kammer,
Wo ihr des Tages
Verschlafen und sollt.

Seht ihr den Mond dort stehen? -
Er ist nur halb zu
Und ist doch und schön!
So sind wohl manche ,
Die wir getrost belachen,
Weil unsre sie nicht sehn.

Matthias Claudius (1740 - 1815)