Warum werden Blätter bunt?

Lebewesen bestehen aus Zellen. Auch die Blätter eines Baumes sind aus Zellen aufgebaut. Einige von ihnen können grün werden. Diese Zellen enthalten den Farbstoff Chlorophyll. Sie sind so klein, dass man sie nur mit einem starken Mikroskop sehen kann. Sie sehen aus wie linsenförmige Körner.

Chlorophyll bildet sich aber nur, wenn die Sonne scheint. Im Herbst nimmt die Sonnenscheindauer ab. Also bildet sich weniger Chlorophyll. Die grüne Farbe verschwindet und die Blätter nehmen die wunderschöne bunte Herbstfärbung an. Leider fallen sie dann bald zu Boden und vergehen.

Der Baum aber überwintert. In seiner Rinde sind die Kräfte gespeichert, die im nächsten Frühjahr neue Blätter sprießen lassen. Die sind dann wieder grün, weil die Sonne länger scheint und sich reichlich Chlorophyll bilden kann.

  Bestimmt schaffst du nun die Aufgaben.

zurück

 Nutzungsbedingungen    l     Fehler gefunden?     l     © Hamsterkiste Verlag 2016 - Alle Rechte vorbehalten