Phantastische Hamsterkistegeschichten

  

Glück gehabt?

Ihr kennt doch bestimmt das Märchen vom Wolf und den sieben Geißlein. Puh! War das aufregend! Zum Glück konnte ich mich ja im Uhrenkasten verstecken. So erwischte mich das garstige Ungeheuer nicht.

Zum Glück kam unsere Mutter zurück. Sie sah sofort, was passiert war. Die Tür stand sperrangelweit offen, und alle ihre Kinder waren verschwunden. Bis auf mich natürlich.

Wir suchten und endlich fanden wir den Wolf. Er lag unter einem Baum und schnarchte. Doch in seinem Bauch zappelte etwas. Da musste ich schnell nach Hause laufen und Schere, Nadel und Faden holen. Meine Mutter schnitt dem Wolf den Bauch auf und alle meine Geschwister kamen wieder heraus. War das eine Freude!

Schnell holten wir schwere Steine und packten sie dem Wolf in den Bauch. Unsere Mutter nähte ihn zu und wir versteckten uns.

Nach einiger Zeit wurde der Wolf wach. Er versuchte aufzustehen, doch es klappte erst nicht. Nur mühsam konnte er sich auf den Beinen halten. Dann drehte er sich um und sah uns.

Wie geht die Geschichte weiter?

zurück