Phantastische Hamsterkistegeschichten

  

Das Himmelspferd

Eigentlich ist alles ganz normal. Das Pferd vor uns auf der Weide ist ein Haflinger. Es ist nicht sehr groß und zeigt die für Haflinger typische Farbe und Mähne. Es ist ein schönes Tier. Haflinger bekamen ihren Namen nach dem kleinen Ort Hafling in Südtirol. Die Gegend dort ist sehr gebirgig.  Die kleinen Pferde waren den Menschen eine große Hilfe, sich über schmale Saumpfade zu bewegen.

Das Pferd vor uns auf der Weide scheint allerdings irgendwie anders zu sein als die übrigen Pferde auf der Weide. Was passiert jetzt? Es beginnt zu galoppieren. Nach einem langen Anlauf entfaltet es Flügel, erhebt sich in die Luft und fliegt davon. Immer höher schraubt es sich in den Himmel.

Die Sonne blendet uns. Wir können das Himmelspferd bald nicht mehr sehen. Wir müssen die Augen schließen.

Als wir sie nach einigen Sekunden erneut öffnen, steht das Pferd wieder vor uns. Es schaut uns an, als wäre nichts geschehen. Doch sein Blick sagt: Steig auf!

Wie geht die Geschichte weiter?

zurück