Phantastische Hamsterkistegeschichten

 

Der Streifenpolizist

Das Zebra, das hier friedlich grast, macht gerade Pause. Eigentlich ist es im Training. Es möchte sich nämlich demnächst bewerben. Es würde gern Polizist werden. Streifenpolizist.

Es hat vor einiger Zeit in einer Pferdezeitung gelesen, dass Polizeipferde gesucht werden. Da hat es gedacht, dass sich ein Zebra gut dazu eignet. Es möchte gern auf Streife gehen, denn mit Streifen kennt es sich ja gut aus.

Das Zebra stellt sich vor, dass es als Streifenpolizist für einen Stadtteil zuständig wäre. Es würde aufpassen, dass Kinder sicher zum Spielplatz oder zur Schule kommen und auf jeden Fall den Zebrastreifen benutzen. Mit Kindern würde es sich bestimmt gut vertragen.

Einbrecher und Diebe hätten keine Chance, denn es könnte viel schneller laufen als sie. Wenn ein Auto eine Einfahrt versperrt, würde es das einfach wegziehen, denn Zebras sind stark.

Für Frau Krause, die gelegentlich etwas Dünger für ihre Blumenbeete braucht, würde es kostenlos Pferdemist besorgen. Nun muss es nur noch die Aufnahmeprüfung bestehen.

Wie geht die Geschichte weiter?

zurück