Über die Hamsterkiste

 

Hamsterkiste - was ist das?

Die Hamsterkiste ist ein Lernportal für den Unterricht in den Klassen 1 bis 6. Sie bietet vor allem didaktisch strukturierte Lerngeschichten an, die von Kindern anhand von Erkundungsaufgaben selbständig erarbeitet werden können.

Du findest hier mehr als 300 Lerngeschichten und Themenseiten für Sachunterricht oder Welt- und Umweltkunde, außerdem Texte, Onlineübungen und Kopiervorlagen für Deutsch, Mathematik, Englisch in der Grundschule und Deutsch als Fremdsprache. Viele Aufgaben und Texte kannst du als PDF-Datei direkt ausdrucken oder als ODT-Datei (OpenOffice) herunterladen, verändern und danach als Kopiervorlage verwenden. Zum Angebot gehören zudem etwa 40 kurze Videos.

Das Projekt ist seit dem Jahr 2002 aus dem Vorläuferportal "Die Grafschaft Bentheim im Unterricht" (www.gbiu.de) entstanden.

 

Was soll das ?

Lernen ist ein individueller Prozess. Kinder sollten so viel wie möglich lernen. Sie sollten ihr eigenes Lerntempo, auch ihre Lerninteressen einbringen können. Aber: Die meisten von ihnen benötigen strukturierte Anleitung. Gute Pädagogik hilft, etwas selbst zu tun. Aber nichts geht von selbst. Und: Wir sollten die Lern- und Lebenszeit der Kinder und die gesellschaftlichen Ressourcen wirkungsvoll nutzen.

 

Digitalisierung ist kein Teufelswerk, sondern Chance

Die Hamsterkiste bietet vielfältige Materialien für eine Individualisierung des Unterrichts an. Sie stellt vor allem Inhalte und ihre Durchdringung in den Vordergrund. Sie intendiert nicht die Vermittlung irgendwelcher Kompetenzen, sondern die Vermittlung von Wissen als Voraussetzung jeder Kompetenz. Sie setzt dabei auf die Chancen der Digitalisierung, die andere Präsentationsformen ermöglicht als bedrucktes Papier. Digitalisierung wird Lernen und Lehren verändern und verbessern. Noch sind Suchbewegungen nötig, in denen wir sinnvoll Machbares von Irrwegen unterscheiden lernen.

 

Erkundungsaufgaben und Hamsterkisteprüfung

Die Materialien können in der Regel von Kindern selbständig bearbeitet werden. Die Hamsterkiste verwendet bewusst große Schriften und große Bilder. Sie verzichtet auf Klickklackgedöns und konkurrierende Informationen. Zu jeder Lerngeschichte gibt es Erkundungsaufgaben zum Ausdrucken, die (in der ODT-Version) auch verändert und der Situation einer Klasse oder eines Kindes angepasst werden können. Die Kinder können mit einer Hamsterkisteprüfung in Form einer Multiple-Choice-Übung oder als Lückentext herausfinden, was sie gelernt haben und sich dabei selbst überprüfen. Aber auch hier gilt: Ein Kind hat erst dann etwas wirklich gelernt, wenn es darüber sprechen und anderen darüber etwas mitteilen kann.

 

Kinder und Lesen

Die Hamsterkiste setzt darauf, dass Kinder lesen können, viel lesen und viel schreiben. Es ist ein unglaublicher Skandal, wenn ein Fünftel der Kinder am Ende der vierten Klasse nicht richtig lesen und schreiben kann. Verbreitete Methoden machen das Lesenlernen zu einem komplizierten, materialüberfrachteten Prozess, der viel zu lange dauert. Und sie führen zu unzureichenden Ergebnissen.

Oft wird in Schulen viel zu wenig gelesen und viel zu wenig geschrieben. Kinder müssen begreifen, welch unglaubliche Wissensfülle ihnen durch Lesen offen steht. Kinder müssen schnell und sicher lesen und schreiben lernen und sie brauchen Angebote. Die Hamsterkiste enthält vielfältige, mitunter durchaus anspruchsvolle Texte und Aufgaben. Sie bietet aber auch Hilfestellungen in Form von Erkundungsaufgaben und Audiodateien an.

  

Europa und die Welt

Die Hamsterkiste enthält auch Texte über Orte und Gegebenheiten in anderen Ländern. Kinder sollten so früh wie möglich ein Gespür dafür bekommen, das wir zwar in einem bestimmten Land leben, dass aber alles mit allem zusammenhängt.

 

Welche Nutzungsbedingungen gelten für die Hamsterkiste?

Dazu findest du alles weitere hier.

 

 © Hamsterkiste Verlag 2018 - Alle Rechte vorbehalten